reiki

Zurück

 

Auf dieser Seite ,

könnt Ihr etwas über

das Licht - und Liebesgeschenk

 

Reiki

erfahren. 

 

Über meine Erfahrungen in den Einweihungen ,

und über die Wirkungsweise

dieses wundervollen Geschenkes.

 

Reiki:

dieses Wort beschreibt nichts anderes als universelle Lebenenergie,

und seine Weiterleitung durch unsere Hände ,

zu unseren Mitmenschen, Tieren, Pflanzen, Steinen.

Ja und auch "unbelebter" Materie !

Wie auch immer Ihr sie nennt,

göttliches Licht ,

Christuslicht,

Liebe ,

Lebensenergie,

ist ohne Belang .

 

 

Wichtig ist das jeder Mensch die Möglichkeit in sich trägt, diese Energie zu empfangen und/oder weiter zuleiten.

Wirklich jeder der es möchte , oder sich berufen fühlt dieses Liebesgeschenk weiter zu geben,

kann Reiki erlernen.

Wichtig ist auch , dass wir nur Kanal für dieses Licht oder wie ich sie nenne "göttliche Energie" sind.

Unsere eigene Energie wird nicht verbraucht,

 wir sind lediglich weiterleitende , die dabei aber auch mit der Energie aufgefüllt werden und positiv davon provitieren .

Dieses System kann in drei Graden bis zum Reikimeister ,

erlernt werden .

Mittlerweile kursieren die phantastischten Reikiformensamt Einweihungen auf dem Markt- von Kristallreiki über Delphin....ect.pp.

In Wochenendseminaren, Intensivkursen, oder im Selbststudium mit Ferneinweihung !

Es gibt reichlich Literatur auf dem Markt und mit Sicherheit ist für jeden Geschmack etwas dabei !

 

Wichtiges zur Gesetzeslage:

Am 2.März 2004 ist in einem Musterprozeß vor dem Bundesverfassungsgericht ,

in Sachen Reiki und Geistiges Heilen ,

ein eindeutiges Urteil zu Gunsten der Berufsausübung

 als geistiger Heiler  ergangen.

festgestellt wurde zusammenfassend:

------------------------------------------------------

Die Aktivierung der Selbstheilungskräfte durch Handauflegen,

setzt "keine" Überprüfung durch das Gesundheitsamt( Heilpraktikerprüfung ) voraus,

wie es die Auffassung der vorhergehenden drei Rechtsinstanzen war.

Voraussetzung der Ausübung des Berufes des geistigen Heilers sei lediglich,

die Verschleppung von Krankheiten zu vermeiden.

Einige wichtige Punkte müssen jedoch dabei klargestellt und beachtet werden.

Bei der Deutschen Gesellschaft für AlternativeMedizin ,

kann eine Abschrift des Urteils gelesen werden,

 einfach auf folgenden Link klicken :

www.dgam.de

 

Begründer des heutigen Reiki ,

wie wir es kennen ist Dr.Mikao Usui

15.08.1862 - 09.03.1926

Er vermittelte auch die 5 Reiki/lebensregeln:

 

Gerade heute freue dich!

* Gerade heute erwarte das Beste !

* Sei liebevoll zu allen Lebewesen !

* Verdiene dein Brot ehrlich !

* Sei dankbar für alle Chancen und Segnungen in deinem Leben !

 

Zum Gedenken an Dr. Mikao Usui

“Wer ernsthaft lernt und hingebungsvoll an sich selbst arbeitet, um seinen Körper und seinen Geist zu verbessern und ein besserer Mensch zu werden, ist ein ‘Mensch von großem Geist’. Die Menschen die diesen Großen Geist zum Wohle der Gesellschaft nutzen, um ihnen den rechten Weg zu zeigen und Gutes zu tun, nennt man Lehrer. Einer dieser Lehrer war Dr. Mikaomi Usui. Er lehrte die Menschen das Reiki des Universums."

Dieser Gedenkstein auf dem noch mehr über Usui’s Leben geschrieben steht, wurde für die Öffentlichkeit, zur Ehre und Erinnerung an sein Lebenswerk aufgestellt, damit jeder der diesen Ort an seinem Grab aufsucht darüber lesen, sich darauf einstimmen und dort meditieren kann.

(entnommen aus dem "Reiki Haus der Begegnungen", der Homepage einer meiner Reikimeisterinnen !

Dort könnt ihr einiges über die Legende Mikao Usui`s lesen ,

über sein Leben ,

die Entstehung des Reiki,

die verschiedenen Richtungen und die neuesten Erkenntnisse ,

sowie eine wunderschöne "heutigeErklärung" zu den Lebensregeln!

 

www.reiki-haus.de.vu 

 

 

Nun möchte ich euch etwas über meine Empfindungen während meiner

"Einweihung"

und beim Arbeiten mit Reiki nach der Einweihung ,

erzählen.

Während wir anderen Einweihungskandidaten im Seminarraum ,

die Selbstheilungspositionen ausübten-

 ( Ein 1 Woche langes abendliches Reikiseminar in einer Familienbildungststätte, war wie im Flug vergangen )

  -rief Angela die Reikimeisterin,

 nach und nach die Teilnehmer in einen Nebenraum zur Einweihung.

Ich war gerade bei der Herzposition und wurde durch leichtes Streicheln auf den Füßrücken von Angela aufgefordert ihr zu folgen.

Ich folge ihr, gehe  wie auf Wolken,

fühle mich wie in Trance als ich bei ihr im Einweihungsraum platz nehme !

Von der Reikibehandlung bin ich noch freudig erregt und glückselig aber auch friedvoll und das bleibt auch die ganze Zeit so !

Vor dem Stuhl ist eine Art Altar aufgebaut und mittig ein Bild des Jesusgesichtes,

 das von dem Grabtuch Jesu stammen soll .

 

 

Dieses Bild habe ich selbst

und irgendwie fühle ich mich gerufen und erkannt,

entweder gehen meine Phantasie und Glücksgefühle mit mir durch oder es ist wahrhaftig so -

hat er mir nicht ebend zugezwinkert ?

Ich sinke in eine Arte Meditation und suche meine ureigene Lichquelle im Universum.

Ich sehe Spiralnebel und Lichtfetzen,

eine Lichtspindel , die ihren Faden zu mir herrabläßt,

um mich herrum  engelhafte Wesen,

 die mit mir zu tanzen scheinen .

 

 

Mein strahlendes Lichtwesen,

 das mich seit einiger Zeit in meinen Meditationen begleitet,

 taucht auf und ich blicke in der nächsten Sekunde in ein riesiges strahlendes Auge - 

Göttin- Jesus ?

Dann löse ich mich von meinem Körper und fliege "adlergleich" über riesige grüne Wälder und Meere ,

dann Malta ?

Ja,

 ich fliege in einen Tempel der großen alten Göttin und stehe vor der "Kopflosen Muttergöttin".

Ich umarme sie und werde zu Stein - bin in ihr,

gehe dann zum hinteren Teil des Tempels und blicke aufs Meer.

Das Meer -Ursprung allen Lebens- zieht mich magnetisch an ,

 ich scheine über ihm zu schweben.

Da sind Delphine und ich spiele und tanze mit ihnen,

und werde selbst zu einem von Ihnen, springe , tauche und freue mich des Lebens .

Und dann lichtdurchlutete Rückkehr,

.........mag eigentlich gar nicht fort ! 

Ich soll meine Augen geschlossen halten ,

 bis sie mich auffordert sie wieder zu öffnen - höre ich Angela sanft !

Ich sehe Nebellichtfetzen vor meinem inneren/geistigen Auge,

wallende Lichtschleier senken sich von oben herrab.

Ich fühle mich nach oben gezogen, ich wachse und dehne mich aus, bei einer Licht und Friedensmeditation die ich des öfteren mache fühlt es sich ähnlich an nur irgendwie ist es viel leichter  !

Ein "Gongton" erschreckt mich nicht ,

eher das Gefühl von Weiten , klären breitet sich aus und ich muß tief Luft holen.

Auch ihre "Puster" reinigen mich , weiten mich und ich spüre immer wieder einen Sog nach oben .

Ein Gefühl der Dankbarkeit überwältigt mich ,

für das göttliche Licht und Angela meine Reikimeisterin.

Ich spreche diesen Dank laut aus und sie antwortet -

" ich habe dir zu Danken " !

Als ich den Raum verlasse habe ich "Gummiknie",

und fühle mich irgendwie etwas schlapp und müde, habe fast eine Stunde lang mit Unterbrechungen Aufstoßen.

Am nächsten Morgen Entgiftungsopfschmerzen wie beim Fasten !

 

 

So habe ich es empfunden,

ähnliche Erfahrungen werden immer wieder geschildert.

Wobei jeder seine ganz ureigenen Empfindungen hat und haben wird,

nicht jeder sieht Bilder und hat Empfindungen ,

manchmal ebend entweder oder !

Ihr solltet nichts erwarten und einfach offen sein für diese Gabe ,

dieses "göttliche Geschenk"!

Das was für Euch richtig ist - wird geschehn !

 

So in etwa könnte es aussehen,

wären wir wahrhaftig in der Lage, die mit Reiki durchfluteten und aktivierten Energiezentren des Körpers,

auch "Chakras " genannt sehen zu können.

Die schlangenartige ,

in Achterschleifen hochsteigende Energie ,

nennt man auch "Kundalini"!

Hier könnt Ihr sehr schön die Farbqualitäten sehen ,

in denen die Chakras strahlen.

Sie versorgen unseren Körper mit den göttlichen Energien des Universums,

die sie in der Lage sind aufzufangen.

Die Reikihandpositionen berücksichtigen das ,

und befinden sich immer in der Nähe,

 oder auf einem solchen Chakra.

Ihnen obliegt auch die energetische Versorgung unseres materiellen Körpers und unserer Organe.

Reiki macht also nichts anderes als "göttliche Energie",

mit Hilfe unserer Hände an diese Energiezentren,

weiterzuleiten und einen Energiedefizit ,

gegebenenfalls auszugleichen.

Somit ist Reiki in der Lage unsere Selbstheilungskräfte zu aktivieren und zu unterstützen .

Es kann ernergetische Blockaden auflösen und so dafür sorgen das die göttliche Energie frei fließen kann.

 

Reikiselbstbehandlungen und Empfindungen, 

 nach der Einweihung:

1.Selbstbehandlung:

--------------------------

 Schaffe nur einige Griffe , schlafe ein , muß das nächste mal im sitzen behandeln.

Schon beim ersten Auflegen der Hände auf die Augen fühle ich die Wärme fließen - erstaunlich (bin doch Skeptiker ).

Und was komisch ist , gleichzeitig beginnen meine Knie ganz herrlich warm zu werden und zu pulsen -  endlich passiert mal was mit meinen Knien !

Bin glücklich und dankbar als mich das Licht immer stärker fühlbar durchströmt, nach der Herzposition schlafe ich ein.

Nach der ersten Selbstbehandlung am nächsten Morgen, jucken Stellen einer vergangenen Hauterkrankung - am nächsten Tag ist das wieder vorbei !

2. Selbstbehandlung:

---------------------------------

Es tut gut die wärmende Energie fließen zu spüren, es tut sooo.... gut .

Fühle mich geliebt und umsorgt , die Knie werden noch einmal ganz warm bei der ersten Handhaltung!

Mache mir Gedanken um Gott und die Welt ,

wieder einmal warum bin ich hier ?

Eine nicht auskurierte Erkältung bricht noch einmal voll durch , alle mir bekannten Symptome mache ich aber sehr schnell durch .

Bin sehr müde gehe früher als sonst schlafen, fühlte mich schon Mittags abgeschlagen und habe einen Mittagsschlaf gemacht , und ich habe Durst und trinke Unmengen Kräutertee und Wasser!

3. Selbstbehandlung:

---------------------------

Fühle Wärme aber auch prickelndes Schauern beim Auflegen der Hände, die "Erkältung" ist am 2.ten Tag in einem Stadium, das ich nach ca. 1 Woche von mir kenne, die Symptomatik rast  !

Ich habe weiterhin riesigen Durst , trinke viel Tee und Wasser !

Meine Knie werden nicht mehr warm , fangen aber jetzt an zu schmerzen, na toll ! Wie sonst nach totaler Überlastung - schmerzt wieder hauptsächl. mein re. Knie !

Herzstiche, ein Hitzestau unter meinen Händen , der sich nach einiger Zeit dann auflöst.

Fühle einen Sog von meinen Händen ausgehen, habe das Gefühl richtig zu ziehen, habe ein kleines Wunschgebet vorher gesprochen und nun ein Gefühl riesigen Dankes.

Fühle mich immer lebendiger mit jeder Behandlung, wie aus einer Lethargie erwachend.

4. Selbstbehandlung:

---------------------------------

Die Wärme fließt, fühle mich schön behaglich, ich schlafe besser und ergiebiger und wache erfrischter auf.

Die Erkältung hat fast ihr Ende erreicht , wie im Schnelldurchlauf, es geht mir wieder besser habe noch Schnupfen - doch längst nicht mehr so stark wie sonst üblich!

Zwischendurch in der Schule sogar, klappen die Selbstbehandlungsgriffe, bei Klausurangst halte ich meinen Solarplexus und werde sofort ruhiger und verspüre Besserung, und kann mich wieder konzentrieren.

5. Selbstbehandlung:

------------------------------

Kann mich sehr gut entspannen und fühle pulsierende Wärme von meinen Händen ausgehn.

Erkältung ist weg - nur noch leichter Schnupfen!

Keine Schmerzen mehr an den Knien, auch keine Herzstiche, leichte Kopfschmerzen morgens, meine Haut wird sichtbar besser , meine Mitesser entzünden sich weniger, insgesamt ein reineres Erscheinungsbild .

Habe zunehmend das Gefühl etwas Gutes für mich tun zu wollen, mich zu verwöhnen und lieb zu haben .

Habe das Gefühl mein Jesusbild/Grabtuch lächelt mir zu, so also lernen wir uns näher kennen ?

Ich schlafe kürzer als sonst, wache aber erfrischter auf - mehr Schlafqualität ?

Habe das Gefühl aus meiner leicht depressieven Phase/Lustlosigkeit, endlich aufzutauchen und spüre neuen Optimismus in mir, meine Widderenergie und Tatkraft fängt wieder an sich durch zu setzen !

 

6. Selbstbehandlung:

---------------------------------

War heute auf einem Fest und habe nur 1 Glas Bowle getrunken , es fiel mir auch nicht schwer mit Säften weiter zu machen ( ich liebe Bowle ), ansonsten ganz normal gefeiert spät ins Bett und spät aufgestanden.

Mit Kopfschmerz wie am Tag zuvor aufgewacht der aber im Laufe des Morgens verging - fast wie beim Fasten !

Fühle bei den einzelnen Behandlungspositionen, Kribbeln und Gänsehaut richtige kleine Energieschauer die in Intervallen kommen und gehen !

7. Selbstbehandlung:

---------------------------------

Kindergeburtstag, trinke 2 Gläser Coke und 1 Tasse Kaffee, ohweh das war nach der Woche Enthaltung/Seminar doch nicht schon zu viel ?

Denn ich habe nicht das Wärmegefühl wie sonst !

Bitte nochmals  um Führung und die Gnade Kanal sein zu dürfen,

Spüre dann bei einigen Stellen etwas neues,

anstatt der Hitze und Energieschauer die ich schon gewohnt bin ,

 spüre ich an einigen Stellen eine Art Sog - so wie wenn ich kleben bliebe, und warte dann immer bis die Hand sich von alleine löst, merkwürdig !

8. Selbstbehandlung:

----------------------------------

Im Sitzen spüre ich am Anfang ein Ziehen im Rücken , die Hände werden wieder schön warm.

Nach einigen Positionen hört das Ziehen auf, mein Rücken fühlt sich warm und entspannt an !

Mir kommen ganz unvermittelt Tränen , lasse sie fließen aber nur kurz , weinen emotional-  muß ich nicht !

Habe das Gefühl von starker Reinigung!

An verschiedenen Positionen schüttelt es mich regelrecht !

Ich fühle mich durchflossen, glücklich , geliebt und schlafe friedlich ein !

Der Wunsch dieses Geschenk nicht nur für mich zu nutzen wird von mal zu mal stärker !

Ich möchte Reikikanal werden und zwar ein guter , es ist mein fester Wunsch in der großen Reikifamilie mit zu wirken

und hinterher auch mit Kristallen

 und Edelsteinen kombiniert,

 

 

Reiki weitergeben zu dürfen.

Ich habe diese Art Tagebuch aufgezeichnet für Euch, die Ihr Interesse daran habt auch dieses Geschenk kennenzulernen.

Damit Ihr so ein bisschen ahnt was Reiki mit und für Euch machen kann,

wobei es Euch helfen oder Euch unterstützen könnte.

Ein wenig der Entgiftungs und Umstellungserscheinungen körperlicher Art habt Ihr nun mitbekommen.

Das muß aber bei Euch nicht genau so sein ,

 immer hat das Erlebte ja auch mit dem ganz persöhnlichen Gesundheitszustand und Kontext des einzelnen zu tun.

 

 

 
In Wellen übeschwabbte -
durchflutete mich wunderschöne Liebesenergie-
und ich weiß nicht wie ich es sonst beschreiben soll-
 
"ich war einfach Zuhause"!!!
 
Ich fühlte mich sooooo... geliebt und angekommen !!!
 
Und dann ............war da ein alter Bekannter ,
der mir schon bei meiner ersten Einweihung zugezwinkert hat
( vom Altar , den die Reikimeisterin aufgebaut hatte - dieses Bild von dem Thuriner Grabtuch) -
hinterher dachte ich damals ,
 ich hätte mir das eingebildet
- nun bin ich mir da nicht mehr so sicher !!!
 
Ich weiß nicht wo das war - es war alles sehr hell und lichtdurchflutet -  ich denke "Zuhause" -
er stand da mit ausgebreiteten Armen und wartete auf mich - Jesus - schloss mich in seine Arme-
umarmte mich -
selbst jetzt aus der Erinnerung herraus-
 muß ich weinen !!!
 
Und - Arm in Arm -
 gingen wir "zusammen weiter".......... !!!

 

Das war mein Einweihungserlebniss zur Meisterin/Lehrerin!

Es passieren schon seltsame

- wundersame und schöne Dinge auf dem Weg,

wenn du erst mal losmarschierst! 

15 Jahre hat es gedauert von der "Ersteinweihung" bis hierher,

ein langer Weg mit Reiki und wunderschönen energetischen Erfahrungen...

- und doch erst der Anfang..........

- es war ganz anders als ich gedacht hatte,

 doch trotzdem wunderschön.

 

Ich hatte mir damals die Runen gelegt nach einer Vision ,

 die mir ankündigte,

 dass ich doch in diesem Leben auch Mutter würde ........wenn ich diese karmische Verabredung einhalten würde ,

die wir als Seelenenergie einmal getroffen hatten ......

- denn ich hätte mich auch dagegen entscheiden können!

Ich fragte nach meinem spirituellen Weg in diesem Leben und wie sich ein Kind  auf meine Entwicklung diesbezüglich auswirken würde.....

Nun ich bekam die Antwort ,

dass ich alleine sehr schnell und geradlinig auf mein Ziel in diesem Leben zusteuern würde ......bliebe ich ohne Kinder !

Entschiede ich mich aber für den Weg der Mutter....

würde es ein "mäneaderförmiger Weg " werden-

was nichts anderes bedeutet ,

 als "schlangenförmig" oder auch in Windungen und Spiralen

und denn weiter .....

- ich liebe Schlangen......

 

 

was soll ich Euch sagen...........Ihr kennt meine Entscheidung wenn Ihr meinen Lebenslauf auf der "Moiraseite "gelesen habt .....

die Energie der Göttin fließt "spiralig" in Schlangenlinien!

 

Es sind drei Kinder an der Zahl geworden .....

und einige Windungen mehr - schmunzel !

Und nun heißt es erst mal lernen und die Meisterschaft leben........

eine große Aufgabe,

 mit der ich in diesem Leben mit Sicherheit einiges zu Lernen bekomme......

mal schauen wann ich mich bereit zum " Lehren und Einweihen" finde.....

ein paar Windungen weiter,

 sicherlich !

 

 

Bücherliste:

-----------------------

Dr.Mikao Usui u. Frank A.Petter : "Original Reiki-Handbuch des Dr.Mikao Usui" /  Windpferd Verlag

Christel Seligmann: " Reiki mit Tieren" /Verlag Peter Erd

Ursula Klinger-Raats : "Reiki mit Edelsteinen" / Windpferd Verlag

Andreas Dahlberg : " Der Weg zum wahren Reiki-Meister" / Verlag Alternativ Heilen

Diane Stein : " Reiki Essenz " / Verlag Medizin & Neues Bewußtsein

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!